Amplebiz Sucher für dich zu finden

Baut Hertha doch ein Stadion in Brandenburg?

bezogene ergebnisse über 6.

So stellt sich Hertha das neue Stadion vor - …

Hertha als Traditionsverein ist ein Imageträger für die Sportstadt Berlin. Die Spielstätte des Fußballclubs muss ohne Zweifel in Berlin liegen. Dies ist für die Identifikation der Fans enorm wichtig. Es sind gerade die Berliner Fans, die Hertha über alle Jahre die Treue gehalten haben.
http://www.tagesspiegel.de › Berlin

Hertha BSC baut neues Stadion auf ... - SPIEGEL ONLINE

Fußball-Bundesligist Hertha BSC plant Neubau neben dem Olympiastadion. Eine neue Arena direkt neben Olympiastadion: Das ist der Wunsch von Hertha BSC. Wenn sich der Senat allerdings dagegen wehrt, bliebe auch noch der Gang nach Brandenburg.
http://www.spiegel.de › Sport › Fußball-News › Fußball-Bundesliga

Neues Hertha-Stadion in Brandenburg?: Hertha

Wenn Hertha BSC ein Stadion in Potsdam bauen würde, bräuchte der Verein ein freies Areal von 25 Hektar plus Nebenflächen. Doch die Stadt besitzt keine eigenen Flächen. Potsdam - Für einen möglichen Stadionbau von Hertha BSC in Potsdam besitzt die Landeshauptstadt keine eigenen Flächen.
http://www.pnn.de/potsdam/1138367

Hertha-Stadion in Brandenburg? Dann ist das nicht …

Hertha und das geplante Stadion: Selten hat ein Thema die Berliner in den letzten Monaten so bewegt und angeregt, über den Sinn und Unsinn der Pläne zu ...
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-stadion-in...

Stadion in Brandenburg: Kann Berlin im Zweifel auf Hertha ...

Wenn Hertha in acht Jahren ein neues Stadion bezieht, wird Reinald Walkemeyer in Rente gehen. Sollte der Neubau tatsächlich im Brandenburg Park stehen, wäre seine Arbeit getan. Er hat ja sonst nur noch wenige Quadratmeter Bauland zu verkaufen. 2025 wäre sein Baby 33 Jahre alt. Und bräuchte ihn zum ersten Mal nicht mehr.
https://www.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/stadion-in...

Herthas neues Stadion : Baut mutig und mitten in der …

Hertha BSC will ein neues Stadion bauen. Schön! Aber bitte nicht ohne Beteiligung der Bürger. Wäre doch schade um die vertane Chance, etwas für alle zu ...
http://www.tagesspiegel.de › Politik